Die Mietbar - Mietbar, Bars, Buffets, Stehtische, Spezialanfertigungen, Non-Food-Catering, Non, Food, Catering, Mietmöbel, Ernst, Flauger, Veranstaltungen, Events, Incentive, VIP

Allgemeine Miet- und Geschäftsbedingungen

1. Die Mietgegenstände bleiben Eigentum der Firma „die mietbar“ Flauger GmbH.

2. Die Mietdauer beträgt 1 Tag. Bei Vermietung über mehrere Tage gelten folgende Mietpreise: 2 Tage = 1,6 Tagesmieten, 3 Tage = 2,1 Tagesmieten, 4 Tage = 2,5 Tagesmieten, 5 Tage = 2,9 Tagesmieten, 6 Tage = 3,3 Tagesmieten.

3. Der Mieter übernimmt die Haftung für das gelieferte Mietmobiliar vom Zeitpunkt der Übernahme bis zur Übergabe an unsere Mitarbeiter und haftet in vollem Umfang für Schäden an den oder durch die Mietgegenstände. Werden Gegenstände verschmutzt, gehen die Reinigungskosten zu Lasten des Mieters. Ist eine restlose Reinigung nicht möglich, so wird der Wiederbeschaffungspreis verrechnet.

4. Für Lieferungen an Sonn- und Feiertagen sowie in den Nachtstunden (20.00-05.00 früh) wird ein Zuschlag verrechnet.

5. Lieferungen werden nach Stand der Technik in üblicher Weise vorgenommen (LKW, Transportwagen, Transportrodel, etc.) An der Lieferanschrift vorhandene technische Einrichtungen, (z. B Lifte, Rolltreppen, etc.) werden vom Besteller uneingeschränkt zur Verfügung gestellt bzw. muss dafür gesorgt werden, dass diese zur Verfügung stehen. Für Beschädigungen im Rahmen der Lieferung haftet „die mietbar“ Flauger GmbH im Falle von grober Fahrlässigkeit und bei vorsätzlicher Beschädigung von Einrichtungen an der Lieferanschrift. Andere Haftungen sind ausdrücklich ausgeschlossen.

6. Der Besteller sorgt für ungehinderten Zugang bei Lieferung und Abholung. Wird der Zugang bzw. die Benützung der vorhandenen technischen Einrichtungen nicht ermöglicht, trägt der Besteller die dadurch entstehenden Mehrkosten. „die mietbar“ Flauger GmbH behält sich vor in solchen Fällen die Lieferung eventuell abzubrechen und die entstandenen Kosten zu verrechnen.

7. Der Mieter verpflichtet sich, die Mietgegenstände sorgsam zu behandeln und Beschädigungen sowie Verschmutzung zu vermeiden.

8. Nicht retournierte oder beschädigte Mietgegenstände werden dem Mieter zum Wiederbeschaffungs- bzw. Wiederherstellungspreis verrechnet.

9. Der Mieter bescheinigt durch Zeichnung des Lieferscheins, dass er die Mietgegenstände geprüft und in einwandfreiem Zustand übernommen hat.
Nachträgliche Reklamationen können nicht anerkannt werden. Verzichtet der Mieter bei Rückgabe auf seine Mitwirkung bei der Bestandsaufnahme und Kontrolle auf einwandfreien Zustand, so erkennt er die von der Firma „die mietbar“ Flauger GmbH durchgeführten Überprüfungen an. Der Mieter ist darüber in Kenntnis gesetzt, dass die Mietgegenstände nicht versichert sind. Es empfiehlt sich daher, eine Ausstellungs- bzw. Veranstaltungsversicherung abzuschließen, die sich auch auf die Auf- und Abbauzeit erstreckt.

10. Für die Richtigkeit und Ordnungsmäßigkeit des Auftrages haftet die bestellende Person. Ist die bestellende Person, der Benützer und/oder der Rechnungsadressat nicht ident, gilt der Auftrag im Zweifel als von der bestellenden Person erteilt. Die bestellende Person haftet für die Bezahlung der Mietrechnung und für alle mit der Eintreibung des Rechnungsbetrages verbundenen Kosten. Insbesondere auch dann, wenn die Eintreibung beim Rechnungsadressaten aus welchen Gründen auch immer, nicht erfolgreich durchgeführt werden kann.

11. „die mietbar“ Flauger GmbH behält sich das Recht vor, auf den firmeneigenen Mietgegenständen in angemessener Form Werbung anzubringen, bzw. die Gegenstände als Eigentum zu kennzeichnen. Die angebrachten Firmenlogos dürfen weder entfernt, noch unsichtbar gemacht werden.

12. Der Mietpreis ist prompt zu bezahlen. Bei Zahlungsverzug gelten 11 % Verzugszinsen als vereinbart.

13. Mündliche Bestellungen werden durch Auftragsbestätigung bestätigt. Wird eine Auftragsbestätigung oder eine schriftliche Bestellung nicht binnen 48 Stunden per Fax an Rufnummer 0043(0) 2246 32 505-25 widerrufen, so gilt die Bestellung als bindend. Stornogebühren bis 24 Std. vor Mietbeginn 20%

14. Sämtliche Preise verstehen sich exklusiv der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Sämtliche Zahlungen werden auf die älteste offene Forderung angerechnet. Neukunden werden nur gegen Vorauskasse beliefert.

15. Mündliche Vereinbarungen haben nur Geltung, wenn sie binnen 24 Stunden durch „die mietbar“ Flauger GmbH schriftlich bestätigt werden.

16. Es gilt das österr. Recht. Gerichtsstand Wien.

17. Das Mietgut muss zum vereinbarten Termin wieder bei uns im Hause sein, andernfalls wird – unabhängig von der vorangegangenen Mietdauer und einem eventuell vereinbarten Pauschalpreis – der normale Mietpreis für jeden angefangenen Tag fällig.
Soll die Ware von uns abgeholt werden, so ist dies gesondert zu vereinbaren.

ÄNDERUNGEN DER AGB per 04.07.2012

18. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die elektronische Zusendung der Rechnung per E-Mail

18.1.Leistungsangebot

Mit Annahme des Auftrags für die elektronische Zusendung der Rechnung per E-Mail durch die mietbar Flauger GmbH (kurz mietbar genannt) erhält der Kunde von der mietbar, Rechnungen auf elektronischen Weg an die von ihm bekannt gegebene E-Mail-Adresse. Der Kunde verzichtet auf eine postalische Zusendung der Rechnung. Die mietbar ist zur Annahme eines Auftrages für die elektronische Zusendung der Rechnung per E-Mail nicht verpflichtet.

18.2. Zustellung der Rechnung

Der Kunde hat empfängerseitig dafür Sorge zu tragen, dass sämtliche elektronische Zusendungen der Rechnung per E-Mail durch die mietbar ordnungsgemäß an die vom Kunden bekannt gegebene E-Mail-Adresse zugestellt werden können und technische Einrichtungen wie etwa Filterprogramme oder Firewalls entsprechend zu adaptieren. Etwaige automatisierte elektronische Antwortschreiben an die mietbar(z. B.: Abwesenheitsnotiz) können nicht berücksichtigt werden und stehen einer gültigen Zustellung nicht entgegen.

18.3.E-Mail Adresse

Der Kunde hat eine Änderung der E-Mail-Adresse, an welche die Rechnung zugestellt werden soll, unverzüglich schriftlich und rechtsgültig der mietbar mitzuteilen. Zusendungen von Rechnungen der mietbar an die vom Kunden zuletzt bekannt gegebene E-Mail-Adresse gelten diesem als zugegangen, wenn der Kunde eine Änderung seiner E-Mail-Adresse der mietbar nicht bekannt gegeben hat.

18.4.Sicherheit

Die mietbar haftet nicht für Schäden die aus einem gegenüber einer postalischen Zusendung allenfalls erhöhten Risiko einer elektronischen Zusendung der Rechnung per E-Mail resultieren. Der Kunde trägt das durch eine Speicherung der elektronischen Rechnung erhöhte Risiko eines Zugriffs durch unberechtigte Dritte.

18.5. Kündigung/ Widerruf

Der Kunde kann die Teilnahme an der elektronischen Zusendung der Rechnung per E-Mail jederzeit widerrufen. Nach Eintreffen und Bearbeitung der schriftlichen Kündigung bei der mietbar erhält der Kunde Rechnungen zukünftig postalisch an die der mietbar zuletzt bekannt gegebenen Post-Anschrift zugestellt. Die mietbar behält sich das Recht vor, aus wichtigem Grund die Zustellung der Rechnung über E-Mail selbständig an die der mietbar zuletzt bekannt gegebene Post-Anschrift umzustellen.

18.6. Änderungen der Geschäftsbedingungen

Für die e-Zusendung der Rechnung per E-Mail. Eine Änderung der Geschäftsbedingungen für die elektronische Zusendung der Rechnung per E-Mail wird dem Kunden im Wege der elektronischen Zusendung der Rechnung per E-Mail zur Kenntnis gebracht. Diese Änderung tritt nach Ablauf einer Frist von 30 Tagen nach Zustellung in Kraft und gilt als genehmigt, wenn der Kunde die Teilnahme an der elektronischen Zusendung der Rechnung per E-Mail innerhalb dieser Frist nicht gemäß Punkt 5 widerruft. Die mietbar wird den Kunden auf Änderung der Geschäftsbedingungen, die 30-tägige Frist, den Fristbeginn und die Bedeutung seines Verhaltens besonders hinweisen.

Ergänzend zu diesen Geschäftsbedingungen für die elektronische Zusendung der Rechnung per E-Mail gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der mietbar in der jeweils gültigen Fassung.